Wahlplakate Kommunalwahl 2009

Nachdem wir am Freitag die Plakate zur Kommunalwahl geklebt haben, ging es am Samstag in der Innenstadt weiter. Unsere Idee war es, die Plakate den Bürgern vorzuführen und sie ihre Meinung niederschreiben zu lassen, getreu dem Motto „Deine Meinung zählt“! Da wir bis jetzt nur über 40 A2-Plakate verfügen, ermöglichte uns diese Aktion außerdem mit wenig Einsatz ein großes Echo zu erzeugen.

Besonders entgegen kam uns dabei der Ratsherr der Grünen, Tim Rohleder. Letzte Woche ist dieser dabei erwischt worden, wie er ein FDP-Plakat dazu genutzt hat, seine Meinung zu der Partei zu hinterlassen. Die Reaktion der FDP bestand in einer Anzeige wegen Sachbeschädigung. Genau das ist der Unterschied zur Piratenpartei. Bei uns ist die Meinung Anderer erwünscht.

Wahlplakate Kommunalwahl 2009Da gestern auch alle anderen Parteien mit Infoständen in der Innenstadt vertreten waren, haben wir die Chance genutzt auch mal bei SPD, Grünen, FDP, der ödp und dem Einzelbewerber für den OB-Posten, Harry Seemann, vorbeizuschauen. Bis auf die ödp, dessen Kandidat unser Konzept scheinbar nicht nachvollziehen konnte, waren alle befragten Parteien recht engagiert und haben mitgemacht.

Die Plakate werden kommende Woche aufgehängt, damit ist die Aktion aber noch nicht beendet. Auch weiterhin rufen wir alle Bürger auf, unsere Wahlplakate zu nutzen, um ihre Meinung kund zu tun. Am Ende des Wahlkampfes werden wir die Wahlplakate auswerten und die Ergebnisse veröffentlichen. Eine Übersicht über die bislang eingegangenen Ansichten auf den Plakaten gibt es bei Flickr.

2 Kommentare

  1. 1

    […] Anmerkung noch: “Spaß für alle” war eine Bürgermeinung aus unserer Aktion “Beschmieren erlaubt“. Keiner der PIRATEN hat etwas gegen Spaß für alle, unser Programm geht dann aber doch noch […]

  2. 2

    You got a really useful blog site I have been here reading for about an hour. I’m a newbie and your good results is really much an inspiration for me.