Pirat Pascal Powroznik ist dafür, den Hindenburgplatz zum Schlossplatz umzubennen. Alternativ kann er sich auch einen Namensgeber aus dem NS-Widerstand mit Münster-Bezug vorstellen. Damit greift der Ratsherr der PIRATEN u.a. einen Aspekt aus der repräsentativen Bürgerumfrage auf.
Eine Änderung zum Vorschlag der Verwaltung wird das Ratsmitglied dennoch beantragen: Auf einer Hinweistafel soll nicht nur auf den früheren Namen Hindenburgplatz hingewiesen, sondern auch der ehemalige Name Neuplatz erwähnt werden. Explizit soll an den städtischen Diskussionsprozess zur Straßenumbenennung und die Auseinandersetzung mit der Geschichte des Platzes erinnert werden.

Mittlerweile ist Powroznik überzeugt, dass eine Umbenennung unumgänglich ist. Eine Entscheidung steht unausweichlich an. Nur so lässt sich der Konflikt lösen. Während die Befürworter der Umbenennung die historisch-moralisch fragwürdige Ehrung der Person Hindenburgs bemängeln, haben die Kritiker das Gefühl, die Politik entscheide von oben herab gegen die vermutete Mehrheitsmeinung in der Bürgerschaft. Zudem würden Zeit und Geld verschwendet. Dem schließt sich Powroznik nicht an: „Bei der ganzen Diskussion geht es gar nicht hauptsächlich um eine Mehrheit oder um die Person Hindenburg, sondern vielmehr um Reflektion und Rücksicht. Es gibt andere, bessere Arten von Erinnerungskultur als Straßennamen. Ich finde, dass der Name ‚Schlossplatz‘ eine pragmatische Lösung ist. Damit wird die Orientierungsfunktion des Platznamens betont.“

Die münsterschen PIRATEN kritisieren die Gestaltung der Bürgerumfrage. Durch die vermeintlichen Suggestivfragen im Fragebogen wurde eine Chance vertan, die vielfach emotional überspitzte Diskussion auf eine sachlichere Ebene zu heben. Dazu hätte auch eine tiefere Auseinandersetzung darüber gehört, ob mit einer Platzbenennung auch mahnendes Gedenken unterstützt werden kann. Insgesamt begrüßen die PIRATEN den Diskussionsprozess um die Platzbenennung und sehen ihn als Beispiel dafür, den Bürgerdialog auch in Zukunft weiter zu intensivieren.

Ein Kommentar

  1. 1

    […] haben. Mein Wortbeitrag hatte hingegen einen etwas anderen Blickwinkel und hat sich aus unserer PM Pirat pro Schlossplatz und Erinnerung […]