Kreisverband Pressemitteilungen

Piraten in Münster nun dreistellig

Die Piraten in Münster freuen sich über den seit Wochen anhaltenden Mitgliederzustrom. In den letzten sechs Monaten verdoppelten sie ihre Mitgliederzahl. „Seit dem Einzug der Piraten in das Berliner Abgeordnetenhaus sind unsere Stammtische gut besucht. Wir haben oft Probleme, für jeden Interessierten einen Platz zu finden.“ freut sich Sebastian Kroos. „Mittelfristig brauchen wir unbedingt ein großzügiges Büro, damit wir in Gruppen arbeiten und diskutieren können.“ Um alle Mitglieder einzubinden, planen die münsterschen Piraten die Einführung einer Meinungs- und Entscheidungsplattform um zum Beispiel Ratsanträge vorzubereiten und zu beraten. Unter der Philosophie einer ‚flüssigen Demokratie‘ benutzen unter anderem die Abgeordneten der Berliner Piratenpartei die Software ‚Liquid Feedback‘. Diese Online-Platform ermöglicht es, von zuhause aus Vorschläge und Anträge zu erstellen, zu verbessern und abzustimmen. „Wir wollen auch allen neuen Piraten in Münster die Möglichkeit geben, sich niedrigschwellig an unserer Meinungsbildung zu beteiligen“ erklärt Direktkandidat Pascal Powroznik.

2 Kommentare zu “Piraten in Münster nun dreistellig

  1. @de_Wastl

    Nachgeliefert: Mitgliederzahl nun 116 in Münster.

  2. Von Kai:

    Hallo Piraten, seid ihr heute mit Parteistand in der Innenstadt? Würde mich mal gerne informieren.
    gruß, Kai

    (Der Kommentar wurde kurz vor Relaunch geschrieben, daher schreibe ich den so nochmal rein)

    Hallo Kai,
    ja wir waren gestern in der Innenstadt. Nächsten Samstag im ünrigen auch wieder. ;)
    Gruß
    Sebastian

Kommentare sind geschlossen.