Wissensraum Münster

Wissensraum Münster
– Aktionsprogramm der Piratenpartei Münster –

Die Piraten setzen sich für freie Bildung & freies Wissen ein. Wir wollen die Schaffung des Wissensraum Münster und die Verwirklichung einer gemeinsamen Wissensallmende vorantreiben.

  • FREIE NETZE: Förderung von freien Funknetzen & Aufbau einer Netzwerk-Allmende. Wir sind gegen eine digitale Spaltung, soziale Ungleichheiten müssen beseitigt werden, um eine gesellschaftliche & politische Partizipation der Bürger zu ermöglichen.
  • FREIE LIZENZEN: Nutzung & Förderung von freien Inhalten. Die Stadt Münster soll eine Vorbildfunktion einnehmen, indem sie freie Lizenzen unterstützt; durch zum Beispiel „Creative Commons“ wird Kreativität in Wissenschaft, Kunst und Kultur angeregt.
  • OPEN COURSEWARE: Kooperation fördert eine bessere Lehre, eine Wissensgesellschaft ist möglich. Einrichtung einer Online-Plattform mit freien & kostenlosen Lehrmaterialen für Kindergärten, Schulen sowie Hochschulen & Erwachsenenbildungseinrichtungen.
  • OPEN SOURCE SOFTWARE: Langfristig ein flächendeckender Einsatz von freier Software in Schulen & Verwaltung. Vorteile sind Sicherheit durch Transparenz, Einsparungen von Lizenzkosten, Herstellerunabhängigkeit & Förderung lokaler Anbieter.
  • WEBSPACE IST BÜRGERRECHT: Schaffung einer digitalen, demokratischen & freien Öffentlichkeit für Diskussion & Meinungsäußerung. Installation eines „Public Space Server“, jeder Bürger soll einen kostenlosen, zensur- & werbefreien Webspace bekommen.
  • DIGITALE KULTURSTADT: Etablierung eines Kunst- und Kulturfestivals nach dem Vorbild der Linzer „Ars Electronica“. Für lokale Aktivisten digitalen Freiraum schaffen & an die urbane Szene binden. Die Stadt als attraktiven Kultur- & Tourismusort hervorheben.
  • FREIE KUNST: Kultur ist Gemeingut. An Förderkriterien wie freie Lizenzen finanzielle Anreize knüpfen. Aufbau eines „Public Culture Server“ als Infraktstrukturförderung für Kulturinitiativen. Freies digitales Archiv aller kulturellen Ereignisse in Münster einrichten.
  • OPEN ACCESS: Freien Zugang zu den Ergebnissen von öffentlich finanzierter Forschung garantieren. Entwicklung von Online-Archiven & finanzielle Unterstützung von Autoren. Unterstützung eines „Awards“ & eines Lehrstuhls für „Open Access“ an der WWU.
  • WEB SCIENCE: Ein Institut „Webwissenschaften“ & ein interdisziplinärer Studiengang mit sozialer, gesellschaftlicher, rechtlicher & technischer Perspektiven soll in Münster entstehen. Entwicklungen & Auswirkungen der neuen Medien stehen im Mittelpunkt.

Alle Inhalte des Aktionsprogramms „Wissensraum Münster“ der Piratenpartei Münster stehen unter der Lizenz Creative Commons by-sa (Namensnennung und Weitergabe unter gleichen Bedingungen) solange sie nicht ausdrücklich anderweitig gekennzeichnet sind. Erstellt am 04.08.2009 von Pascal Powroznik.
Vergleiche Ideen, Inhalte und Struktur in: Dobusch, Leonhard/ Forsterleitner, Christian (Hrsg.) 2007: Freie Netze. Freies Wissen: Ein Beitrag zum Kulturhauptstadtjahr Linz 2009, URL: http://www.freienetze.at/pdfs/fnfw(komplett).pdf (zuletzt abgerufen am 04.08.2009).

„Wissensraum Münster“ Aktionsprogramm der Piratenpartei Münster (PDF-Datei)
Themenkreis „Wissensraum Münster“ auf der Bürgerplattform „MS Polis“